DIE LINKE Tempelhof-Schöneberg und die Linksfraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg erklären: Die Zählgemeinschaft aus Grünen und SPD hat nach der Wiederholungswahl ihre Mehrheit verloren. Deshalb sind beide Parteien auf uns zugekommen, um mit uns über eine vertiefte Kooperation zu sprechen. Für uns war klar, dass eine Zusammenarbeit nur infrage… Weiterlesen

Spendenaktion

Nach dem Erdbeben jetzt Überschwemmungen. Wir spenden insgesamt 550 € für die Flut- und Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei, an medico international und beteiligen uns am Spendenaufruf des Bezirksamts für Mezitli für den Städtepartnerschaftsverein Tempelhof-Schöneberg e.V. für Mezitli. Seit der Katastrophe ist Mezitli ein wichtiger Anlaufpunkt… Weiterlesen

Am Wochenende waren Mitglieder unserer Fraktion aktiv bei dem linken Kiezspaziergang zum Frauenmärz in Schöneberg dabei. Wir haben uns gemeinsam ausgetauscht und viel über die aktuelle Situation von Sexarbeiter:innen und von dem Bedarf nach niedrigschwelligen Gesundheitsangeboten erfahren. Zudem gab es einen Vortrag zu Biographien und Institutionen… Weiterlesen

Unsere Fraktion bedankt sich bei allen, die für DIE LINKE in der Kommunalpolitik gestimmt haben. Mit 7,9 Prozent im Bezirk bleiben unsere Verordneten Elisabeth Wissel, Martin Rutsch, Christine Scherzinger, Harald Gindra und Katharina Marg weiterhin für Sie da. Schreiben Sie uns, oder kommen Sie mit Ihrem Anliegen in unsere Sprechstunde. DIE LINKE… Weiterlesen

BVV: 18. Januar 2023

Sozialamt steht in der Kritik Ob der Datenschutz im Sozialamt gewahrt werde, wollte die SPD mit ihrer Mündlichen Anfrage von Stadtrat Steuckardt (CDU) erfahren. Tatsächlich sind die baulichen Gegebenheiten vor Ort nicht geeignet für eine Beratung der Hilfesuchenden: „da die räumlichen Bedingungen dies im Erdgeschoss aktuell nicht anders zulassen.“… Weiterlesen

BVV: 14. Dezember 2022

Öffentliche Toilette muss weichen In einer Mündlichen Anfrage von DIE LINKE, zur Richtigkeit der vor Monaten aufgestellten öffentlichen Toilette neben der Silaskirche, die zum Ort der Verwahrlosung wurde, rechtfertigte sich Bezirksstadträtin Ellenbeck (Grüne), dass dies dennoch eine richtige Entscheidung gewesen sei. Als Affront gegen die… Weiterlesen

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wenden sich an uns, Fraktion DIE LINKE in der BVV TempelhofSchöneberg, und beklagen sich über die unhaltbaren, sie nicht respektierenden Zustände im Sozialamt. Ein Bürger versuchte es gar mit einem Antrag an die BVV mit der Forderung, dass die sogen. Notfallsprechstunde abgeschafft wird und die Bürger wieder ganz… Weiterlesen

DIE LINKE Tempelhof-Schöneberg und die Initiative „Wenckebach-Krankenhaus muss bleiben“ kämpfen seit Jahren gemeinsam mit Beschäftigten des Wenckebach-Klinikums (WBK) und ehrenamtlichen Vertreter:innen von Ver.di  für den Erhalt der Klinik in Tempelhof. Inzwischen hat jedoch Vivantes Tatsachen geschaffen und seinen Plan, das WBK in das… Weiterlesen

BVV: 16. November 2022

Druck für das Bezirksamt zur Unterbringung Geflüchteter nimmt zu In einer Mündlichen Anfrage von DIE LINKE sollte das Bezirksamt über seine Aktivitäten zur Unterbringung der täglich hinzukommenden Geflüchteten berichten. Bürgermeister Oltmann (Grüne) führte dazu aus, dass der Bezirk nur durch seine Unterkunftsbetreiber betroffen sei und die… Weiterlesen

In einem aktuellen Beitrag des Tagesspiegels wurde berichtet, die Linksfraktion habe sich dafür eingesetzt, die Fahrradstraße in der Handjerystraße zu verhindern, um Parkplätze zu sichern. Hier bedarf es einer Klarstellung. Martin Rutsch, verkehrspolitischer Sprecher der Linksfraktion Tempelhof-Schöneberg erklärt dazu: „Wir stehen hinter dem… Weiterlesen