Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sparkassenservice-Bus für Marienfelde in der Hildburghauser Straße

Jetzt könnte es bald soweit sein, dass der Sparkassenservice-Bus in Marienfelde in der Hildburghauser Straße zum Einsatz kommt. Mit dem Antrag der Fraktion DIE LINKE. (Juni 2019) ist es gelungen, dass den Menschen vor Ort der nötige Service bald zur Verfügung stehen wird. Im Antrag wurde gefordert, dass das Bezirksamt tätig wird, um die dringend benötigte Service-Leistung mittels Sparkassenservice-Bus und entsprechendem Personal zum schnellstmöglichen Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen.  Das hat gewirkt, denn die Sparkasse, die auch um ihr Image bemüht ist, will auch Berater_innnen in der Hildburghauser Straße zum Einsatz bringen, zumindest ist das ihr Versprechen.

Nachdem die Filiale in der Hildburghauser Straße 29 schon 2016 geschlossen wurde und von der Sparkasse nur noch minimaler Service angeboten wurde, wuchs die Unzufriedenheit der Anwohner_innen immer stärker.

Die Fraktionsvorsitzende Elisabeth Wissel erklärt das Erfordernis: „Es gibt im größeren Umfang keine weitere Bankfiliale. Weite Wege zu anderen Filialen sind für alle Menschen eine Zumutung. Außerdem leben in Marienfelde Süd überproportional viele ältere Menschen, denen Kassenautomaten kein Ersatz für eine personelle Service-Leistung bietet.“

Elisabeth Wissel, Fraktionsvorsitzende

Dateien