Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Keine Schnellschüsse bei der U4

Zum Vorschlag der SPD-Fraktion, die U4 nach Friedenau zu verlängern, erklärt Martin Rutsch, verkehrspolitischer Sprecher der Linksfraktion:

„Schuster, bleib bei deinen Leisten! Der Vorschlag entbehrt jeder Grundlage: Weder steht in den Plänen der Senatsverwaltung etwas zur Verlängerung der U4, noch gibt es eine Initiative von Anwohnenden. Vom Innsbrucker Platz kommt man über den Ring zügig zur S1 - eventuell schneller als mit einer erträumten U-Bahn-Verlängerung. Mit Luftschlössern sollte man in Zeiten von Corona keine Politik machen.“ 

Martin Rutsch, verkehrspolitischer Sprecher

Dateien