Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

PRESSEMITTEILUNG: Der 1. Oktober, „Tag der älteren Generation“, ist künftig auch in Tempelhof-Schöneberg ein besonders geachteter Tag

Die erste Hürde vor der BVV-Abstimmung ist genommen. Einstimmig hat der Ausschuss für Soziales, Senioren und demografischer Wandel am 18. 10.2018 den Antrag von DIE LINKE „Tag der älteren Generation öffentlich begehen“ (Drs.850) beschlossen. Das Bezirksamt wird zukünftig gemeinsam mit der bezirklichen Seniorenvertretung und weiteren relevanten Akteuren ein Konzept für diesen Aktionstag ausarbeiten.

Dazu die Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin  Elisabeth Wissel: Nun haben wir die Voraussetzung geschaffen, dass wir auch in unserem Bezirk das Leben unserer älteren Mitbürger_innen mit einem besonderen Rahmen, einen öffentlichen Aktionstag, widmen. Es ist erforderlich, dass gesellschaftspolitische Themen, wie ein Leben in Würde, gegen Altersarmut, für bezahlbares Wohnen, für Pflege, Gesundheit und soziale Gerechtigkeit dann dem Aktionstag seine Bedeutung geben werden.

Aktuell Wichtiges, was die Menschen direkt berührt, wird dann debattiert und die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden auch hoffentlich ein Appell an eine mitverantwortliche Politik sein.

Unsere älter werdende Gesellschaft bedarf mehr einer nachhaltigen und konstruktiven Wahrnehmung.

Elisabeth Wissel, Fraktionsvorsitzende

Dateien