Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zweckentfremdung Stubenrauchstraße 3

Mündliche Anfrage der Bezirksverordneten Dr. Christine Scherzinger (LINKE)

1. Frage

Wie viele Wohnungen stehen in der Stubenrauchstraße 3 nach Kenntnisstand des Bezirksamtes leer?

Antwort auf 1. Frage

Der Zweckentfremdungsstelle sind insgesamt neun Wohnungen bekannt, die in dem Gebäude leer stehen.

2. Frage

Inwieweit wurde in der Stubenrauchstraße eine Zweckentfremdung bei den bereits über 12 Monate leerstehenden Wohnungen festgestellt? (mit Anzahl der Wohneinheiten)?

Antwort auf 2. Frage

Die Wohnungen werden derzeit saniert. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, sind besondere Erfordernisse bei der Sanierung zu beachten. Für die Wohnungen wurden Leerstandsgenehmigungen erteilt, da der Verfügungsberechtigte nachvollziehbar dargelegt hat, dass er bemüht ist, die Sanierung zügig durchzuführen.

Mitarbeiter_innen der Zweckentfremdungsstelle haben das Objekt mehrfach besichtigt und konnten sich dabei – insbesondere auch im Gespräch mit den Fachhandwerkern – jeweils davon überzeugen, dass die Sanierungsarbeiten voranschreiten und entstandene Verzögerungen nicht vom Verfügungsberechtigten zu vertreten sind. Das Objekt wird vom Verfügungsberechtigten denkmalgerecht saniert, was im Vergleich zu den üblichen Sanierungen mehr Zeit erfordert.

1. Nachfrage

Welchen weiteren Kenntnisstand hat das Bezirksamt über das Gebäude in der Stubenrauchstr. 3?

Antwort auf die 1. Nachfrage

Auf die Antwort zu Frage 2 wird verwiesen.