Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Seniorenfreizeitstätten ab 1. Juli 2020 wieder öffnen

Antrag: BV Elisabeth Wissel, Fraktion DIE LINKE.

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, die durch die Corona-Pandemie geschlossenen Seniorenfreizeitstätten ab dem 1. Juli für die Aktivitäten der Seniorinnen und Senioren wieder zu öffnen.

Dafür ist es erforderlich, dass die Leiterinnen und Leiter ein Hygiene-Konzept vom Gesundheitsamt mit Anzahl der Personen und Hygienemaßnahmen bereithalten und Desinfektionsmittel sowie Atemschutzmasken vorhanden sind.

 

Begründung:

Seniorinnen und Senioren und insbesondere Alleinlebende werden in der Coronakrise hart auf die Probe gestellt. Ein längerer Ausschluss aus ihrer gesellschaftlichen Teilhabe ist nicht weiter gerechtfertigt, da es inzwischen Öffnungen von Bildungseinrichtungen, Museen, Bibliotheken und eine schrittweise Öffnung von Kitas und Schulen gibt. Gesundheitliche Folgen wie Depression aufgrund der Vereinsamung können die Folge von weiteren Ausschluss-Maßnahmen sein. Seniorinnen und Senioren wollen sich treffen und austauschen, wie auch aus dem Bericht aus der Verwaltung bekannt wurde.

Dateien