Zum Hauptinhalt springen

Wenn Profit nicht mehr vor Gesundheit gehen darf

DIE LINKE setzt sich seit 2018 mit der Kampagne „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen“ für bessere Bedingungen für Personal und Patient_innen ein. 5457 Leute hatten, während ich dies schreibe, schon den Aufruf unterschrieben für – 1.) mehr Grundgehalt in der Pflege, 2.) 100.000 Pfleger_innen mehr im Krankenhaus 3.) 100.000 weitere Altenpfleger_innen 4.) Untergrenzen beim Personal, die sich am Bedarf bemessen, 5.) ausreichend Schutz-, Kleidung und Desinfektionsmittel und 6) eine Pflege- Vollversicherung, die sich am Bedarf bemisst. Jede_r kann unterschreiben und diese Forderungen unterstützen. Schon 2017 warnten Pfleger_innen vor den Folgen von zu wenig Kolleg_innen.

Weiter lesen: https://www.dielinke-tempelhof-schoeneberg.de/detail/news/wenn-profit-nicht-mehr-vor-gesundheit-gehen-darf/